Ungefährlichkeit eines Hundes trotz Beissvorfall/Oberverwaltungsgericht Lüneburg Az.: 11LA 100/13

Wird der Hund aufgrund eines artgerechten Verteidigungverhaltens tätig, rechtfertigt dies nicht die Einstufung des Tieres als gefährlichen Hund. Drohgebärden eines größeren Hundes gegenüber den Angriffen von kleinen Hunden sind sowieso zulässig, können aber auch darüber hinausgehen, wenn der größere Hund sich angegriffen fühlt. OVwG LG Az 11 LA 100/13 - Deutsches Tierärzteblatt 2014  

 

Der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit StGB § 74f gilt auch bei der Euthanasie eines gefährlichen Hundes. Bei nachgewiesenen unglücklichen Einzelfällen und ohne abschließende Wesensprüfung, kommt eine Euthanasie ohnehin nicht in Frage LG Bonn Az.:  5 S40/13. Eine Anordnung aufgrund subjektiver Beweisführung/findung gem StPO § 264/BGB § 362 ist nicht zulässig ! Verwaltungsgericht Frankfurt, Az.: 5 L 4034/13 Die Anordnung der Euthanasie kann nur durch richterlichen Beschluß gem StPO § 34a erwirkt werden, nicht durch Ordnungs/Veterinärämter u.ä.! Im Rahmen des Eilrechtsschutzes ist eine sofortige Beschlagnahme durch Ordnungs-/Veterinärmtsanordnung ohnehin unzulässig. VG Karlsruhe, Beschluss vom 17.06.2020 - 6 K 1859/20 ! Daher schalten Sie im Verdachtsfalle schon ihre Rechtsanwälte ein.

 

Nach Studien durch Wardeck Mohr 2012:19 sind Subtests von Wesenstestskatalogen ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz weil Hunde massiv bedroht, provoziert und genötigt werden, sodaß ein unkontrolliertes und inadäquates Aggressionsverhalten nicht überprüft werden kann. Studien durch Neumann 2012KSa belegen das diese unsachkundigen Standards in Wesenstestkatalogen keinen Raum für Vetrauensbildung und Orientierung von Seiten der Hunde zulassen. Die oft herangezogenen von Medien genannten Beißstatistiken sind ebenso unglaubwürdig, da sie keinerlei Bezug zu genauen Sachverhalten wiedergeben und fälschlicherweise nur den prozentualen Anteil einer Art/Unterart bzw. Hybriden oder Mischlingen wiedergeben.

 

International anerkannte Metastudien (darüber gibt es nur in USA) nach Waltham und Morales (US. et al), wonach Untersuchungen anhand von 5000 Individuen einer Hunderasse, davon insgesamt über 40 Gebrauchshunderassen und 60 Showlinien, haben klar ergeben, dass die Verfahrensweise der hierzulande gemachten universitären oder laienbehafteten Veröffentlichungen über gefährliche Hunde, Vergleiche mit Wölfen, beide wildlebend wie in Gefangenschaft/Haushalt, weder aussagekräftig sind noch wissenschaftlichen Bestand haben. Die Methodik die Hunde als unpersönliche Kalfakter/Allerweltslieblinge pseudowissenschaftlich(kynologisch) als artgerecht betrachten aber wachsames, beschützerisches sowie urtümliche Gruppendynamik und gleichzeitiger eigenständiger Persönlichkeit als pathologisch(krankhaft) von selbsternannten Expertisen angesehen wird, wurde von Waltham und Morales u.a.wie Lorenz(Au.et al) klar widerlegt.

Diese Expertisen bedienen laut der universitären Gegendarstellung durch Waltham/Morales Klischees über veraltete tw. spätmittelalterliche Sichtweisen, welche Lucrationsbindungen an BesitzerInnen fördern sollen und bei Erfolglosigkeit schnell mit dem Tode enden, ohne Klärung des genauen Sachverhaltes. Dies hatte zur Folge das in der Schweiz bereits wieder an Abschaffung der entsp Sachkundenachweise gearbeitet wird. In benachbarten EU Ländern wird ebenso tendiert, insofern gleiche Sachstände bestehen. Daher erneut der Hinweis, jederzeit sofort juristischen Beistand einschalten, um Zwangswillkür entgegen zu wirken. Dies entbindet nicht der Sorgfaltspflicht gegenüber der Umwelt. 

 

 

 

The safety of a dog despite the incident/Supreme Administrative Court of Lüneburg Az.: 11LA 100/13


If the dog acts on the basis of a proper defence behaviour, this does not justify the classification of the animal as a dangerous dog. Threatening gestures of a larger dog compared to the attacks of small dogs are allowed anyway, but can also go beyond this if the larger dog feels attacked. OVwG LG Az 11 LA 100/13 - German Veterinary Journal 2014

 

The principle of proportionality of StGB Section 74f also applies to the euthanasia of a dangerous dog. In the case of proven unfortunate individual cases and without a final character test, euthanasia is out of the question LG Bonn Az.: 5 S40/13. An injunction on the basis of subjective evidence/finding in accordance with StPO Section 264/BGB Section 362 is not permitted ! Administrative Court Frankfurt, Az.: 5 L 4034/13 The order for euthanasia can only be obtained by a court order pursuant to StPO Section 34a, not by order/veterinary offices, etc.! In the context of urgent legal protection, immediate confiscation by order of order/veterinary order is in any case inadmissible. VG Karlsruhe, decision of 17.06.2020 - 6 K 1859/20 ! Therefore, in case of suspicion, you can already call in your lawyers.

 

According to studies by Wardeck Mohr 2012:19, subtests of character test catalogues are a violation of the Animal Welfare Act because dogs are massively threatened, provoked and coerced, so that uncontrolled and inadequate aggression behavior cannot be verified. Studies by Neumann 2012KSa prove that these impregbeiac standards in character test catalogues do not allow room for confidence formation and orientation on the part of the dogs. The biting statistics often cited by the media are equally implausible, since they do not reflect any relation to precise facts and incorrectly only reflect the percentage of a species/subspecies or hybrids or hybrids.

Internationally recognized meta-studies (of which there are only in the USA) according to Waltham and Morales (US. et al), according to which studies based on 5000 individuals of a dog breed, of which a total of more than 40 utility dog breeds and 60 show lines, have clearly shown that the methods of the university or amateur publications made in this country on dangerous dogs, comparisons with wolves, both wild as in captivity/household, are neither meaningful nor scientific. The methodology of the dogs as impersonal kalfakter/Allerweltslieblinge pseudowissenschaftlich(kynological) as species-appropriate but vigilant, protective and primitive group dynamics and at the same time independent personality is regarded as pathological (sickening) by self-proclaimed expertise was clearly refuted by Waltham and Morales among others like Lorenz (Au.et al).

 

According to Waltham/Morales' university counter-representation, these expertises serve stereotypes about outdated tw. Late-medieval views, which are supposed to promote Lucration's ties to owners and quickly end in death in the event of failure, without clarifying the exact facts. As a result, Work is already under way in Switzerland to abolish the certificate of expertise. Neighbouring EU countries are also inclined to have the same situation. Therefore, again, the advice to intervene immediately in order to counteract coercive arbitrariness at any time. This does not relieve the duty of care towards the environment.

 

Gebrauchshund/Diensthund

 

Hierbei handelt es sich NICHT um GESCHÜTZTE BEGRIFFE. Jeder Dissidenzverein und Schönheitsrasseverein kann diese irreführenden Begriffe in Form von "Prüfung in der Gebrauchshundeklasse" oder "Gebrauchshundeprüfung" usw. benutzen und Dritten vermeintliche physische sowie psychische Gesundheit vorgaukeln.

Viele Rassehunde und auch sogenannte vermeintlich gesunde Mixe erfüllen diese Gesundheitsmerkmale gar nicht erst oder nicht mehr, da fatale Schönheitsideale wie anatomische Kinds/Rundköpfe ohne Fang(Schnauze), Karpfenrücken oder Froschtrittigkeit  sowie Herzkrankheiten, Anfälligkeit für Krebs, Autoimmunkrankheiten, Epilepsie, etc., eine gesunde Leistungsfähigkeit verhindern. Diese Hunde sind nicht in der Lage bestimmte ursprüngliche Anforderungen zu erfüllen. Lapidare pseudoartige teils gekaufte Leistungsanforderungen werden gern genutzt, um die Umwelt zu blenden.

Diensthunde sind lediglich bei Polizei, Zoll und Militär beheimatet und nicht bei privaten Firmen. Die Einsatzmöglichkeiten der Vierbeiner im Staatsdienst sind rechtlich abgegrenzt!

Körungen die ursprünglich dazu dienten Rüden und Hündinnen hinsichtlich ihrer Verpaarungsleistungsfähigkeit und Geeignetheit zu überprüfen, werden wie im Pferdebereich heutzutage oft nur noch auf Schönheits/oft Qualzuchtmerkmal Beurteilung reduziert. Die ursprüngliche wilhelminische Grundordnung zur züchterischen Verpflichtung zur gesundheitlichen Verpaarung, um geeignete Hunde und Pferde auch für den Staatsdienst bereit zu halten existiert nicht mehr. Daher schauen Sie genau hin ob es sich um seriöse Zucht oder wahllose Vermehrerei handelt!

 

 

 

Utility dog/service dog

 

This is NOT A PROTECTED CONCEPT. Any dissidence association and beauty race association may use these misleading terms in the form of "examination in the utility dog class" or "use dog test" etc. and may deceive third parties against supposed physical and mental health.

Many breed dogs and also so-called supposedly healthy mixes do not even or no longer fulfill these health characteristics, since fatal beauty ideals such as anatomical child/roundheads without catch (snout), carp back or frog-stepping as well as heart diseases, susceptibility to cancer, autoimmune diseases, epilepsy, etc., prevent a healthy performance. These dogs are not able to meet certain original requirements. Lapidare pseudo-like partly purchased performance requirements are often used to dazzle the environment.

Service dogs are only home to the police, customs and military and not to private companies. The possibilities of use of the four-legged friends in the civil service are legally defined!

Gradings of the originally used males and females to check in terms of their mating ability and suitability are often reduced to beauty/often qualification. The original Wilhelminian basic order for the breeding obligation to have health mating, in order to keep suitable dogs and horses ready for the civil service no longer exists. Therefore, take a close look at whether it is serious breeding or indiscriminate indiscriminate lyris!

 

 

 

 

 

Datenschutz Tierbegleitperson/Patientenbesitzer

 

Wir haben ihre Daten schon immer vertraulich behandelt und Datenschutz war uns schon immer wichtig! Aber nach dem neuen Datenschutzgesetz ab April 2018 müssen alle Patientenbesitzer vor Behandlung ihres Tieres eine Datenschutzeinverständniserklärung unterschreiben, bevor eine Behandlung erfolgt. Eine freiwillige Einwilligung ist nötig, weil den Patientenbesitzern die Konsequenz ihrer Einwilligung erklärt wird:

 

Name sowie Daten des Verantwortlichen für die Verarbeitung. Angabe, um welche Daten der Patientenbesitzer es sich handelt.

Wofür werden diese Daten erhoben (Tätigkeitsnachweis für einsichtsberechtigte aber zur Schweigepflicht gebundene Behörden). Benennung der Rechtsgrundlage für die Verarbeitung (Ermächtigte Behörden/Heilberufegesetz, TÄHAV-Dokumentationspflicht).

Zugriff welcher Datenempfänger über welche Daten hat(Neben der Praxis nur berechtigte Behörden bzw. bei Einwilligung der Besitzer die Praxis bzw Klinik oder Labore an die eine Überweisung/Blut/Gewebsprobenversand etc. stattfindet).

Speicherungsdauer der erhobenen Daten (jeweilige gesetzlich geltende Aufbewahrungspflicht gem. DS-GVO).

Rechtshinweise für Patientenbesitzer (Einsicht, Korrektur, Datenlöschung, Beschränkung der Verarbeitung, Widerspruch, Datenübertragung gem. DS-GVO).

Recht der Patientenbesitzer, die Einwilligung grundsätzlich zu widerrufen.

Bei Widerruf wird die zwischen Einwilligungs- so auch der Widerrufserklärung erfolgte Datenverarbeitung nicht im Nachhinein rechtswidrig.

Warum die Angabe der Daten verpflichtend bzw. notwendig ist, Verträge abzuschließen sowie die Konsequenzen bei Nichtangabe der Daten.

Diese Informationen müssen schriftlich fixiert und von Patientenbesitzern/Tierbegleitpersonen unterschrieben werden bevor eine Behandlung erfolgen kann!

 

 

 

 

Data protection Animal escort/patient owner

 

We have always kept your data confidential and data protection has always been important to us! But under the new Data Protection Act from April 2018, all patient owners must sign a privacy consent form before treating their animal before treatment takes place. Voluntary consent is necessary because patient owners are told the consequences of their consent:

name and data of the controller. Indication of the data of the patient owner.

What is the collection of these data (proof of activity for authorities entitled to access but bound to confidentiality). Designation of the legal basis for processing (Authorised Authorities/Medical Professions Act, TÄHAV Documentation Obligation).

Access which data receiver has about which data (In addition to the practice only authorized authorities or with the consent of the owner the practice or clinic or laboratory to which a transfer/blood/tissue sample shipment etc. takes place).

Retention period of the collected data (respective statutory retention obligation according to GDPR).

Legal advice for patient owners (inspection, correction, data erasure, restriction of processing, objection, data transmission according to GDPR).

the right of the patient owners to revoke their consent in principle.

In the event of revocation, the data processing carried out between the declaration of consent and the declaration of revocation does not become illegal retrospectively.

Why the disclosure of the data is mandatory or necessary to conclude contracts as well as the consequences in case of non-disclosure of the data.

This information must be fixed in writing and signed by patient owners/animal escorts before treatment can take place !

 

 

 

 

 

 

 Lebensmittel/Futtermittel via Gentechnik

 

 

Lebensmittel und Futtermittel die Gentechnisch veränderte Organismen enthalten müssen seit dem 18. April 2004 EU- weit gekennzeichnet werden. Achten Sie daher nicht nur auf Management sondern auch auf Inhalte der Lebensmittel/Futtermittel die sie kaufen. Den Link des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz dazu, finden sie unter www.bmelv.de  >>>  Lebensmittel Kennzeichnung. Denken Sie aber auch daran, dass mit dem TTIP Freihandelsabkommen parteiübergreifend einiges an Regelungen hinsichtlich Gentechnik, Medikamenteninhalten und Reinigungstechniken geändert werden kann. Die US-Konzerne und andere versuchen die Gesetzeslage zu verändern, um die deutsche/europäische Justiz zu umgehen.

 

 Food/feed via genetic engineering

Food and feed containing genetically modified organisms must be labelled across the EU since 18 April 2004. Therefore, pay attention not only to management, but also to the contents of the food/feed they buy. The link of the Federal Ministry of Food, Agriculture and Consumer Protection can be found under www.bmelv.de >>> food labelling. But also remember that the TTIP Free Trade Agreement can change some of the rules on genetic engineering, drug content and cleaning techniques across party lines. The US corporations and others are trying to change the legal situation in order to circumvent the German/European justice system.

 

 

.

Euthanasie/Kastration !

 

Sehr geehrte PatientenbesitzerInnen,

 

aus immer noch aktuellem Anlass, weisen wir sie darauf hin, dass gemäß Tierschutz- sowie Heilberufe Gesetz und der tierärztlichen Berufsordnung die Pflicht zur gründlichen Untersuchung durch Tierärztinnen und Tierärzte vor Durchführung dieser Massnahmen besteht. Euthanasie und Kastration aus Gefälligkeit und/oder verhaltenstherapeutischen Maßnahmen und fern von jeglicher medizinischer Indikation sind unzulässig  (siehe auch Urteil Amtsgericht Halle 16.03.2020  wegen Verstoß gegen TSchG § 17, da  eine Tierärztin einen Münsterländer Hund ohne eindeutige tiermedizinische Indikation getötet hat und rechtskräftig verurteilt wurde, ein hinzugezogenes Sachverständigengutachten hat die Therapierbarkeit des Hundes beschrieben - Dt.Tierärzteblatt 9/20), (Hunde sollten niemals unbeaufsichtigt frei rumlaufen)! Pauschalkastrationen führen wir unter gar keinen Umständen/keinesfalls durch ! Hier nochmals der Hinweis, wir behandeln " nur " Gebrauchshunde gem BOTÄK NDS § 12 (9) + TKNDS NofOG § 3 (3) !

Das Wohl unserer Mitgeschöpfe steht dabei an erster Stelle! Wir beraten Sie natürlich gerne.

Aus  entsprechenden Studien (siehe Anhang) geht hervor, dass Mammatumore auch bei kastrierten vierbeinigen Patientinnen zu finden sind. Da sie aufgrund toxischer Stoffwechselstörungen des Immunsystems enstehen. Weiterhin wird dies nur empfohlen bei medizinischer Indikation/Notwendigkeit gemäss TSchG §§ 1, 5 und 6. Näheres gerne bei persönlicher Beratung.

Eine systematische Übersichtsarbeit aus dem Jahr 2012 zeigte, dass eine Kastration das Risiko Mammatumore (Brustkrebs) zu entwickeln NICHT senkt! [The effect of neutering on the risk of mammary tumors in dogs - a systematic review, Journal of small animal practise June 2012] Kastrierte Rüden haben nach aktueller Studienlage ein erhöhtes Risiko an Hüftdysplasie zu erkranken oder einen Kreuzbandriss zu erleiden. Viele Krebsarten treten bei kastrierten Tieren deutlich häufiger auf (Lymphosarkom, Hämangiosarkom, Mastzelltumore, Osteosarkome). [Neutering dogs: Effects of Joint disorders and Cancers in Golden Retrievers, Plos one, February 2013] Desweiteren veröffentlichte Neurology.Science USA et al das IBD (chronische Darmentzündugen) bevorzugt bei  Kastraten auftritt. Schon  lange ist auch bekannt, dass alle kastrierten Tiere ein erheblich höheres Risiko haben eine Schilddrüsenunterfunktion zu entwickeln. [Hypothyroidism in dogs: 66 cases (1987-1992), J Am Vet Med Assoc, March 1994] 

 

 

Euthanasia/castration !

 

Dear Patient Owners,

for reasons that are still relevant, we would like to point out to them that, according to the Animal Welfare and Medical Professions Act and the Veterinary Professional Code, there is an obligation to carry out a thorough examination by veterinarians before carrying out these measures. Euthanasia and castration out of favorandiness and/or behavioural therapy measures and away from any medical indication are inadmissible (see also the judgment of the District Court of Halle 16.03.2020 for violation of TSchG Section 17, since a veterinarian killed a Münsterland dog without a clear veterinary indication and was convicted, an expert report has described the therapy ability of the dog - Dt.Tierarztblatt 9/20), (dogs should never walk around unattended freely)! We do not carry out flat castrations under any circumstances ! Here again the hint, we treat " only " utility dogs according to BOTÄK NDS s 12 (9) + TKNDS NofOG s. 3 (3) !

The welfare of our fellow creatures is paramount! We will of course be happy to advise you.

Studies (see Appendix) show that breast tumors are also found in neutered four-legged patients. Because they are caused by toxic metabolic disorders of the immune system. Furthermore, this is only recommended in the case of medical indication/necessity in accordance with TSchG Sections 1, 5 and 6. Please do more for personal advice.

A systematic review from 2012 showed that castration does NOT reduce the risk of developing breast cancers (breast cancer)! [The effect of neutering on the risk of mammary tumors in dogs - a systematic review, Journal of small animal practice June 2012] Castrated males have an increased risk of developing hip dysplasia or a cruciate ligament tear, according to the current study. Many cancers are significantly more common in castrated animals (lymphosarcoma, hemangiosarcoma, mast cell tumors, osteosarcomas). [Neutering dogs: Effects of Joint disorders and Cancers in Golden Retrievers, Plos one, February 2013] Furthermore, Neurology.Science USA et al published the IBD (chronic darment ignition ugens) preferably occurs in castrates. It has long been known that all neutered animals have a significantly higher risk of developing thyroid underfunction. [Hypothyroidism in dogs: 66 cases (1987-1992), J Am Vet Med Assoc, March 1994]

Currently (Dec 2020) according to WHO, ECDC and FLI there is no reliable evidence of disease in dogs by COVID 19 and its spread by dogs !

Currently (Dec 2020) according to WHO, ECDC and FLI there is no reliable evidence of disease in dogs by COVID 19 and its spread by dogs !

 

 

 

Derzeit (Dez 2020) gibt es laut WHO, ECDC und FLI keine gesicherten Hinweise auf Erkrankung bei Hunden durch COVID 19 sowie dessen Verbreitung durch Hunde ! 

Currently (Dec 2020) according to WHO, ECDC and FLI there is no reliable evidence of disease in dogs by COVID 19 and its spread by dogs !    

 

Medikation !

 

Wenn Sie Medikamente bekommen, setzen Sie diese auf Anraten Dritter u.ä. nicht kurzfristig ab.  Bitte halten sie immer Rücksprache. Die berühmtberüchtigten Resistenzprobleme von sogenannten Reserveantibiotika insbesondere 3ter Generation sind nach DIMDIVO Studien, darauf zurück zuführen das Menschen  gerade bei leichten Erkältungen schon gezielt bei ihren Hausarztpraxen danach verlangen. Durch die Heilfürsorgepflicht (auch) in der Humanmedizin erklärt sich der Verbrauch von 300 Tonnen pro Jahr dieser Reserveantibiotika für menschliche Patienten. In der Tiermedizin gelten neben der Heilfürsorgepflicht aber strengste Kontrollen gemäß Arzneimittelrecht. Dadurch dürfen diese besagten Medikamente (nur 15,8 Tonnen pro Jahr) nur bei schwersten und infizierten Verletzungen eingesetzt werden. In der Humanmedizin werden aus wahltaktischen Gründen der etablierten Parteien aber solche Vorschriften verhindert. Die sogenannten Fütterungsantibiotika gehören nicht zu den Reserveantibiotika der 3ten Generation, auch wenn gerade das von gewissen Personenkreisen/Parteien immer wieder behauptet wird, um ihre gewollt unkontrollierte Laien-Lobby ( mit deren illegalem Medikamenten- und Medizinprodukte/geräteeinsatz) zu fördern.

 

In anderen Ländern in denen das Dispensierrecht gefallen ist, steigen die Resistenzprobleme, da Menschen in der Drogerie in Großpackungen kaufen müssen. Die direkt abgestimmte Medikation für die vierbeinigen, gefiederten und beschuppten Patienten und entsprechende Betreuung durch die Tiermedizin in Praxen/Kliniken wird dort gekippt. Oft nehmen die Personen dann aus Unwissenheit die überschüssigen Medikamente selbst ein und förden eigene resistente Bakterien. Nicht jedes Antibiotikum ist für jedes Bakterium geeignet und bei Viren, Pilzen und Parasiten sind sie nutzlos!

 

Aufgrund einer nicht zu gewährleistenden Lagerungssicherheit von bereits VERKAUFTEN MEDIKAMENTEN durch PRIVATPERSONEN dürfen wir gemäß dem Arzneimittelgesetz §§ 9, 43, 56a und 57 in Verbindung mit der Tierärztlichen Hausapotheken Verordnung §§ 2(3), 9 sowie 12 NICHT ZURÜCKNEHMEN ! Nach Bundeskabinettsbeschluß vom 21.12.2017 müssen bei allen Patienten Antibiogramme gemacht werden, wenn Antibiosen eingesetzt werden. Die Kosten tragen die BesitzerInnen ob gewerblich oder nicht !!!! Da die Produktion aus Kostengründen überwiegend in China und Indien stattfindet, kann es seit 2020 zu Lieferverzögerungen kommen, da diese aus wirtschaftlichen Gründen ihre Produktion Covid  19 bedingt umstellen und eine insgesamt geringere Anzahl von  Medikamente an Höchstbietende liefern. Daher empfiehlt es sich rechtzeitig Termine zu machen !

 

 

Medication!

If you are getting medication, do not put them off at short notice on the advice of third parties, etc. Please always consult. According to DIMDIVO studies, the notorious resistance problems of so-called reserve antibiotics especially 3rd generation are due to the fact that people demand this already specifically at their GP surges, especially with mild colds. The duty of health care (also) in human medicine explains the consumption of 300 tons per year of these reserve antibiotics for human patients. In veterinary medicine, however, strict controls under pharmaceutical law apply in addition to the health care obligation. As a result, these drugs (only 15.8 tonnes per year) may only be used for the most serious and infected injuries. In human medicine, however, such regulations are prevented for electoral reasons of the established parties. The so-called feeding antibiotics do not belong to the reserve antibiotics of the 3rd generation, even if this is repeatedly claimed by certain circles of persons/parties in order to promote their intentionally uncontrolled lay lobby (with their illegal use of medicines and medical devices/devices).

 

In other countries where dispensing law has fallen, resistance problems are rising as people in the drugstore have to buy in large packs. The directly coordinated medication for the four-legged, feathered and scaly patients and corresponding care by veterinary medicine in practices/clinics is tipped there. Often, out of ignorance, people take the excess drugs themselves and promote their own resistant bacteria. Not every antibiotic is suitable for every bacterium and they are useless for viruses, fungi and parasites!

 

Due to an unguaranteed storage safety of already SOLD MEDICINES by PRIVATE PERSONS, we may NOT RETURN in accordance with the Medicines Act Sections 9, 43, 56a and 57 in conjunction with the Veterinary Pharmacy Ordinance, Sections 2(3), 9 and 12 ! According to the Federal Cabinet Decision of 21.12.2017, antibiograms must be made for all patients when antibiotics are used. The costs are borne by the owners, whether commercial or not !!!! As production is mainly in China and India for cost reasons, delivery delays may occur since 2020, as they are conditionally changing their production Covid 19 for economic reasons and supplying an overall lower number of medicines to top bidders. Therefore, it is recommended to make appointments in good time !

 

 

 



SOMMERZEIT -> LEIDENSZEIT Denken sie daran Hunde, Katzen und Co nicht alleine im überhitzten Auto zu lassen !!!

In den letzten Jahren ereignen sich wieder verstärkt Meldungen von in überhitzten Autos umgekommenen Vierbeinern. Denken Sie bei Einkäufen und Behördengängen daran, dass sich diese deutlich verzögern können. Aus Sekunden können tödliche Minuten und Stunden werden. Vom KFZ Betrieb unabhängige Klimaanlagen haben sich immer wieder bewährt, wenn sie auch bei Tankstopps etc ohne laufenden Motor und von der Autobatterie unabhängig laufen, halb offene Fenster nützen bei hohen Temperaturen nichts. Aber langfristige Stehzeiten v.a. in der Sonne wenn sie deutlich mehr als 5min dauern sollten sie generell ohne Vierbeiner durchführen, wenn die Temperaturen sommerlich werden. Im Zweifel lassen Sie ihre Vierbeiner und Co zu Hause !

 

 

 

 

 

An Wegrändern wächst stellenweise sogenannte Mäuse- oder Mähnengerste. Beim Stöbern können die mit Widerhaken behafteten Grannen nicht einfach abgeschüttelt werden! Die Augen- , Ohren- wie Zehenareale können ebenso die Atemwege durch ständige Reizungen mit entsprechenden Entzündungen betroffen sein. Achten Sie auf Kopfschütteln/schiefhaltung sowie Schwellungen in Augen, Niesen so auch Störungen im Bewegungsablauf. Unbehandelt können die Entzündungen zu Abszessen führen!

 

 

 


SUMMER TIME -> SUFFER TIME

 

Do you think about not leaving dogs, cats and co alone in the overheated car !!!


In recent years, there have been more and more reports of quadrupeds killed in overheated cars. Keep in mind that purchases and government visits can be significantly delayed. Seconds can become deadly minutes and hours. Air conditioners independent of car operation have proven themselves time and again, even if they run independently of the car battery even during fuel stops etc. and independently of the car battery, semi-open windows are of no use at high temperatures. But long-term standing times, above all in the sun, if they last significantly more than 5min, should generally be carried out without quadrupeds when the temperatures turn summery. In case of doubt leave your four-legged friends and co at home !

 

At the edges of the road, so-called mice or mane-firsts grow in places. When browsing, the barb-clad grenades cannot simply be shaken off! The areas of the eyes, ears and toes can also affect the respiratory tract by constant irritation with corresponding inflammation. Pay attention to head shaking/skewed posture as well as swelling in the eyes, sneelles so also disturbances in the movement sequence. If left untreated, the inflammation can lead to abscesses!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Kupierverbot/Neue Regelung

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 

Die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz e. V. gibt bekannt, dass auch für jagdlich geführte Hunde/ Jagdhunde ein generelles Kupierverbot gemäß Tierschutzgesetz §§ 1, 5 und 6 gilt, da Verletzungen der betroffenen Körperteile durch eine Verletzungsschutzweste verhindert werden kann. Das Verbot gilt ohne Übergangsfrist !!! Importverbot von kupierten/amputierten bzw. Exportverbot zur Durchführung dieser Massnahmen gilt also generell für alle Hunderassen/Mischlinge/Hybride unabhängig ihrer Verwendungszwecke !!!

 

 

 

Tail dock ban/New regulation

 

The Veterinary Association for Animal Welfare (E.V.) announces that a general ban on hunting dogs and hunting dogs in accordance with the Animal Welfare Act Sections 1, 5 and 6 also applies to hunting dogs, since injuries to the affected body parts can be prevented by an injury protection vest. The ban applies without a transitional period !!! Import ban on couped/amputee or export to implement these measures therefore applies in general to all dog breeds/hybrids/hybrids regardless of their uses !!!

 

 

 

 

 

 

 

 

ACHTUNG FUNDTIER !!!!!!

 

NEHMEN SIE EINE KATZE ODER EINEN HUND USW. AUF UND KÖNNEN BESITZER AUCH MIT HILFE DER POLIZEI NICHT AUSFINDIG MACHEN SIND SIE  IN DER DIREKTEN VERANTWORTUNG !  SIND INTENSIVBEHANDLUNGEN NÖTIG DIE NUR IN ENTSPRECHENDEN KLINIKEN MIT INTENSIVSTATIONEN UND DAUERHAFT ANWESENDEM TIERÄRZTE-PERSONAL AUSGESTATTET SIND; SO KÖNNEN WEITE ANFAHRTSWEGE UND KOSTEN ENSTEHEN. OB DIE BESITZER ODER KOMMUNEN DAFÜR AUFKOMMEN IST NICHT ERSICHTLICH !

 

EINE SCHRIFTLICHE ÜBERNAHMEERKLÄRUNG BEI BEHANDLUNG JEGLICHER ART MÜSSEN WIR DAHER VON DEN FINDERPERSONEN VERLANGEN ! WIR TUN WAS WIR KÖNNEN ABER IN MANCHEN FÄLLEN IST EINE ÜBERWEISUNG UNUMGÄNGLICH! EUTHANASIE MUSS MEDIZINISCH GERECHTFERTIGT SEIN UND WIR KÖNNEN DEN PRAXISBETRIEB NICHT EINFACH ZU UNGUNSTEN ANSTEHENDER NOTFÄLLE ETC. STILLLEGEN. DAS BEDEUTET DASS SIE MIT TRANSPORTFÄHIGEN FINDLINGEN AUCH WEITER ENTFERNTE KLINIKEN ANSTEUERN MÜSSTEN ! ZUMAL MANCHE NIEDERLASSUNGEN EINFACH NICHT ERREICHBAR SIND; AUS WELCHEN GRÜNDEN AUCH IMMER ! 

 

BEI ENTSPRECHENDEN GEBRAUCHSHUNDEN(Kostenübernahme/Nothilfe, vor allem Malinois, Hollandse Herder, Schäferhund/Leistungslinie, usw.) REGELN WIR DIES GESONDERT, DA NICHT ALLE KLINIKEN; ETC. DEN UMGANG GEWOHNT SIND ! DIESE HUNDE NEHMEN WIR GRUNDSÄTZLICH AUF; SOFERN KEINE ADÄQUATE LÖSUNG BESTEHT!  

 

Gemäß § 45 (5) des Bundesnaturschutzgesetzes können sie auch Wildtiere die eindeutig Hilfe (wie z.B. Igel) benötigen aufnehmen aber bedenken Sie das jene Species die dem Jagdrecht (wie z.B. Rehe) unterliegen sofort den Jagdberechtigten bzw. der Polizei zu melden sind. Wenn sie unsicher sind, müssen sie im Bundesjagdrecht den aktuellen Stand nachlesen. Im Zweifel benachrichtigen sie geeignete Fachleute gerade bei Jungtieren zur Untersuchung, um unnötigen Stress zu vermeiden. Sobald Wildtiere wieder für sich selbst sorgen können, sind diese sofort freizulassen. Hierbei gilt, die entnehmenden Personen sind meldepflichtig, nicht die behandelnden Veterinäre. Die Kostenübernahme gilt auch hier für die Finder/Entnehmende und Forderungen müssen diese bei Kommunen etc. geltend machen!

 

 

 

ATTENTION TROVE ANIMAL !!!!!!

 

TAKE IN A CAT OR A DOG ETC. AND CAN NOT LOCATE OWNERS EVEN WITH THE HELP OF THE POLICE THEY ARE IN DIRECT RESPONSIBILITY ! INTENSIVE TREATMENT IS NECESSARY, WHICH IS ONLY EQUIPPED IN APPROPRIATE CLINICS WITH INTENSIVE CARE UNITS AND PERMANENT VETERINARY STAFF; SO YOU CAN FIND LONG WAYS AND COSTS. IT IS NOT CLEAR WHETHER THE OWNERS OR MUNICIPALITIES PAY FOR THIS !

WE MUST THEREFORE REQUIRE A WRITTEN DECLARATION OF ACCEPTANCE IN THE TREATMENT OF ANY KIND FROM THE FINDERS ! WE DO WHAT WE CAN BUT IN MANCHEN SING IS A TRANSFER OF THE WORLD! EUTHANASIA MUST BE MEDICALLY JUSTIFIED AND WE CAN NOT simply USE THE PRAXISBETRIEB TO UNSTANDDER NOTFÄLLE ETC. THE SIGN THAT YOU SHOULD HAVE WITH TRANSPORTABLE FINDLINGEN ALSO FURTHER RELATED CLINICS ! ESPECIALLY SINCE SOME BRANCHES ARE SIMPLY NOT ACCESSIBLE; FOR WHATEVER REASON !

 

IN THE CASE OF RELATED USE DOGS (cost assumption/emergency aid, in particular Malinois, Hollandse Herder, Shepherd/performance line, etc.) RULES WE THIS SEPARATE, DA NOT ALL CLINICS; ETC. ARE USED TO DEALING WITH IT ! WE BASICALLY TAKE THESE DOGS IN; UNANSENT SOLUTION!

 

 

Pursuant to Section 45 (5) of the Federal Nature Conservation Act, they can also accept wild animals that clearly need help (such as .B. hedgehogs) but keep in mind that those species that are subject to hunting law (such as .B deer) are immediately reported to the hunters or the police. If they are unsure, they have to read the current state of play in federal hunting law. In case of doubt, they notify suitable experts, especially in juveniles, for examination in order to avoid unnecessary stress. As soon as wild animals can take care of themselves again, they must be released immediately. In this case, the persons who are inferred are subject to notification, not the veterinarians treating them. The assumption of costs also applies here to the finders and claims must be asserted by municipalities etc.!

 

 

 

 

 

 

 

 

IMPFUNG AKTUELL !!!!!!!

 

SEHR GEEHRTE PATIENTENBESITZER/INNEN DURCH EINFUHR VON HUNDEN UND KATZEN AUS OST- UND SÜDEUROPA TRETEN BESTIMMTE KRANKHEITEN WIEDER VERSTÄRKT AUF! WIR BERATEN SIE GERNE WELCHE IMPFUNG BEI KLEIN SOWIE GROSS UND WELCHES INTERVALL (JÄHRLICH ODER BEISPIELSWEISE DREIJÄHRIG, USW.) SINN MACHT!

 

 

 

VACCINATION CURRENT !!!!!!!

 

DEAR PATIENT OWNERS/INNEN BY INTRODUCTION OF DOGS AND CATS FROM OST AND SOUTH EUROPE TRETEN DETERMINED RE-UP! WE WILL BE HAPPY TO ADVISE YOU WHICH VACCINATION FOR SMALL AND LARGE AND WHICH INTERVAL (ANNUAL OR, FOR EXAMPLE, THREE YEARS, ETC.) MAKES SENSE!

 

 

 

 

 

 

Auch Wölfe haben ein Recht auf freies ungestörtes Leben ! Rotkäppchen war gestern !

Eine Bejagung von Wölfen, Luchsen und anderen Raubtieren lehnen wir strikt ab, ebenso den Abschuss von Haustieren. Für Schäden müssen die Besitzer aufkommen (im Wiederholungsfalle mit harten Strafen) und nicht die Haustiere. Auch in unserer Familie gibt es ökologisch jagdausübende Personen, die dies genau so sehen und die Panikmache weder aus den eigenen Reihen noch parteipolitisch für gut heissen! Stattdessen beispielsweise Rot- und Auerwild wieder Refugien ausserhalb des Waldes zu gewähren und mehr Wildbrücken zum genetischen Ausgleich schaffen wäre eine überparteiliche Aufgabe. Das politische Lobbyisten-Gebahren, unliebsame Wolfsberatende zu entlassen, lehnen wir ab.

 

 

Wolves also have a right to free undisturbed life ! Little Red Riding Hood was yesterday !


We strongly oppose the hunting of wolves, lynxes and other predators, as well as the shooting of pets. The owners have to pay for damages (in case of repetition with severe penalties) and not the pets. In our family, too, there are ecologically hunting people who see this in exactly the same way and who are not well-heeling either from within our own ranks or from party politics! Instead, for example, to re-grant refuges outside the forest and create more wild bridges for genetic compensation would be a bipartisan task. We reject the political lobbyist's call to dismiss unwelcome wolf advisers. 

 

 

 

 

 

 

 

Die X-Hunde Mythologie

 

 

 

 

Die von Medien und Politik geschaffene Mythologie über sogenannte scharf gezüchtete X-Hunde ist aufgrund von Storygier und Wahllobbyismus frei erfunden! Dieser Mythos wird auch immer wieder von unsachkundigen Leuten mit Pseudodiplom usw. in sogenannten  "Hundeschulen" (auch staatlich sanktionierte Lobby)verbreitet. Mitunter auch von Personenkreisen mit akademischem Hintergrund jedoch ohne nachweislich fachkundiges Wissen! X-Hunde bezeichnet Hybride die zu Erweiterung des Genpools und damit zur Gesunderhaltung des einzelnen Individuums gezüchtet werden! Weiterhin wird von beiden Seiten immer wieder behauptet, dass Hunde im Sport scharf gemacht werden. Auch das ist frei erfunden! Näheres erfahren Sie gerne bei persönlicher Info.

 

 

The X-Dog Mythology

 

The mythology created by the media and politics about so-called sharply bred X-dogs is invented because of storygreism and electoral lobbying! This myth is also spread time and again by uninformed people with pseudo-diplomas etc. in so-called "dog schools" (also state-sanctioned lobby). Sometimes also from groups with an academic background, however, without demonstrably expert knowledge! X-dogs refers to hybrids that are bred to expand the gene pool and thus to keep the individual healthy! Furthermore, it is repeatedly claimed by both sides that dogs are made sharp in sport. This, too, is fictitious! You can find out more about this by taking personal information.

 

 

 

 

 

 

 

Vorsicht Feuerfalle !

 

Beschützen sie ihre tierischen Mitbewohner vor dem Feuertod. Kontrollieren Sie Elektrokabel, Elektrogeräte usw sowie mögliche Brandherde. Brandmelder helfen Ihnen nur bei menschlicher Anwesenheit  !!!

 

Caution Fire Trap !

 

Protect their animal roommates from the death of fire. Check electrical cables, electrical appliances, etc. as well as possible fires. Fire detectors only help you in the presence of a human !!!!!

 

 

 

!

 

 

 

 

Anschaffung eines Tieres/Mitgeschöpfes !

 

 

 

 

 

Sehr geehrte PatientenbesitzerInnen.

 

Aus gegebenem Anlass, weisen wir darauf hin bei der Anschaffung eines neuen Mitbewohners immer zu bedenken, um was für eine Rasse(Zoologie: Ordnung-Familie-Gattung-Art) es sich handelt! Beispielsweise Hunderassen (auch deren Hybride sowie Mischlinge), welche für Behördendienste, Sport, Jagd usw. gezüchtet werden, eignen sich nicht für familiäre Zwecke.                                                 

Auch bei Pferden/Ponys/Eseln und anderen Species insbesondere Reptilien, Amphibien, Spinnentieren und anderen ist dies zu beachten. Tierheime quellen über, weil BesitzerInnen schnell überfordert sind. Seriöse ZüchterInnen raten Ihnen daher eher vom Erwerb ab. Wir beraten Sie natürlich gerne!

 

 

 

Purchase of an animal/co-creator !

 

 

Dear Patient Owners.

For the occasion, we always point out when purchasing a new roommate what kind of race (zoology: order-family-type-type) it is! For example, dog breeds (including their hybrids and hybrids), which are bred for government services, sports, hunting, etc., are not suitable for family purposes.

This should also be noted in horses/ponies/donkeys and other species, especially reptiles, amphibians, spiders and others. Animal shelters are overflowing because owners are quickly overwhelmed. Serious breeders therefore advise you against purchasing. We are of course happy to advise you!

 

 

 

 

 

 

 

SEHR GEEHRTE PATIENTENBESITZER, SCHÜTZEN SIE SICH UND IHRE LIEBLINGE DURCH ENTSPRECHENDE GESUNDHEITSVORSORGE. OB BLUTBILD; GEWEBSBIOPSIE; GENDIAGNOSTIK ODER SPORTLICHE ODER DIENSTLICHE LEISTUNGSÜBERPRÜFUNG. WIR BERATEN SIE GERNE !

 

 


DEAR PATIENT OWNERS, PROTECT YOURSELF AND YOUR FAVORITES BY CORRESPONDING HEALTH PRECAUTION. WHETHER BLOOD COUNT; GEWEBSBIOPSIE; GENETIC DIAGNOSTICS OR SPORTS OR PROFESSIONAL PERFORMANCE VERIFICATION. WE ARE HAPPY TO ADVISE YOU !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

WIR STELLEN DERZEIT KEINE AUSZUBILDENDEN/ANGESTELLTE (m/w/d) EIN NOCH NEHMEN WIR PRAKTIKANTINN/EN (m/w/d) AUF ! BITTE HABEN SIE VERSTÄNDNIS, BEWERBUNGEN DAHER ZWECKLOS !

 

 

WE ARE CURRENTLY DO NOT APPOINT TRAINEES/EMPLOYEES (m/f/d) AND NO APPRENTICES, PLEASE UNDERSTAND, APPLICATIONS ARE THEREFORE FUTILE !

 

 

 

 

 

 

DESWEITEREN VERBITTEN WIR UNS ANFRAGEN VON ANBIETERN JEGLICHER ART  ÜBER DATEN, MARKETING, PRAXIS/WERBUNG ETC., DA WIR UNS SONST GEZWUNGEN SEHEN JURISTISCHE SCHRITTE GEGEN DIESE EINZULEITEN ! ANRUFE; BRIEFPOST UND MAILS ETC. ZWECKLOS!  WE DO NOT ALLOW ANY QUESTIONS FROM ANY COMPANY ABOUT DATA ETC. THEY WHO DO NOT ACCEPT IT WILL BE PUNISHED BY LAW. DO NOT TRY SPAM WITH PHONECALLS, E-MAILS, LETTERS !

 

Aufgrund des unsportlichen Verhaltens hinsichtlich der Beschreibung " Kann (vielleicht) Hundesportes " oder " Aktionismus gegen andere Vereine/Verbände "distanzieren wir uns von  " sogenannten Hunde - Dachverbänden (nicht automatisch  alle Ortsgruppen, ausgenommen DVG) " wie insbesondere -> DVG, BK und SV usw. ! Due to the unfair sportmanship about the description " discretionary (maybe) dogsports " or " actionism against other clubs/ associations " we dissociate ourself from " so called dog federations ( not automatically all location groups,  excluded DVG) " like particularly -> DVG, BK and SV etc. !

Wir haben uns ausschließlich auf Gebrauchshunde spezialisiert, our surgery is highly
specialized on working dogs !

Es gibt immer mehr spezialisierte tiermedizinische Praxen so auch Kliniken. Das James Harriot Praxis-Modell wo alle Species behandelt werden hat ausgedient. Zunehmende Diagnostikvielfalt und strenge Medikamententrennung per Gesetz und Pharmaindustrie Interessen sind richtungsweisend. There are more and more specialized veterinary medicine surgerys and hospitals. The James Harriot example where all species were medicated was disused. Different diagnostics and strict medication separation by law and pharmaceutical industry interests are trendsetting.
mobile Tierarztpraxis Rakel [-cartcount]